Welcher Triathlet träumt nicht von einem Start auf Hawaii? Naja, zumindest bei den Witterungsverhältnissen konnte der Hachede-Triathlon in Geesthacht dieses Flair bieten. Dort fanden am 30.06.19 die Landmeisterschaften über die Kurzdistanz statt. Nach 1,5km Schwimmen und 40km Radfahren waren noch 10km zu laufen. Bei dieser Hitze war derjenige gut beraten, der sich die Strecke gut einteilte und auf seinen Körper hörte. Nico Bremse traute sich als einziger PSV-Athlet das zu. In der offenen Klasse TM50 konnte er sich den ersten Platz erkämpfen. Beim “Autohaus Sachsenwald Breitensporttriathlon” (500m/20km/5km) belegte Yvonne Bremse einen sehr guten 7.Platz, in ihrer Altersklasse Platz 2.

Gleiche Bedingungen herrschten beim Schlosstriathlon auch heute in Schwerin. Wer aus dem Norden kann sich bei Temperaturen deutlich über 35 Grad in das Mekka der Triathleten hineinfühlen:  Stargast Andreas Raelert, vom TG TriZack Rostock, der auch souverän seinen Wettkampf gewann.  Über die Supersprint-Distanz gingen Gerald Heiß und Angela Rahn an den Start. Gerald kam im vorderen Drittel ins Ziel und wurde in seiner Altesrklasse Erster. Angela lag nach dem Rad auf Platz 2 und wurde beim Laufen auf Platz 6 durchgereicht. Dennoch reichte es für den Sieg in ihrer Altersklasse.