Am 14.07.2019 fand in Pönitz der traditionsreiche Volkslauf statt, bei dem verschiedenste Distanzen keine Sportlerwünsche offen ließen. Den Start des Volkslaufes bildete der Halbmarathon mit rund 21 km, gefolgt vom 10 km-Lauf, den 10 km-Walking-Lauf, dem 5 km-Lauf und den 5 km-Walking-Lauf.
In einem gut gemischten Startfeld des 5 km-Laufes gingen mit Joke Scheplitz, Oliver Scheplitz, Nico Bremse und Yvonne Bremse gleich vier Starter des Polizei-SV Eutin an den Start.
Bei bestem Laufwetter (15 Grad und ab und zu leichter Sprühregen) führte die Strecke die Athleten vom Sportplatz in Pönitz hinunter an die Bundesstraße auf den Radweg Richtung Pönitz am See. Nach dem Wendepunkt ging es auf gleicher Strecke wieder zurück, jedoch stetig bergauf, sodass die leicht ermüdete Muskulatur froh war, als es nach dem Radweg Richtung Zieleinlauf wieder bergab ging und so einen möglichen Schlusssprint begünstigte.
Die Zieleinlaufzeiten der Sportler konnten sich sehen lassen!
Yvonne Bremse konnte (angefeuert durch Ihren Ehemann) nach einem Schlusssprint über ca. 500 Meter und mit einer Zeit von 00:28:17 Std. ihre persönliche Bestzeit erlaufen und sicherte sich damit den 1. Platz in der Altersklasse W35, dicht gefolgt von Joke Scheplitz mit einer Zeit von 00:28:34 Std. und dem 2. Platz in der gleichen Altersklasse.
Nico Bremse sicherte sich den 2. Platz in der Altersklasse M50 mit einer hervorragenden Zeit von 00:21:47 Std. und Oliver Scheplitz konnte mit seiner brillianten Leistung von 00:21:09 Std. ebenfalls den Pokal des Erstplatzierten in der Altersklasse M35 für den Polizei-SV Eutin sichern!
Nach dem Zieleinlauf stellte so mancher Läufer fest, dass die Strecke tatsächlich 5,2 km lang gewesen ist und somit die Zeiten über 5 km noch ein paar Sekunden schneller gewesen wären.
Es war ein toller Lauf, der den Athleten sehr viel Spaß gemacht hat und mit tollen Ergebnissen belohnt wurde! Die beiden sportlichen Ehepaare werden spätestens wieder beim Halbmarathon in Lübeck im Oktober zusammen am Start sein um auch dann wieder den PSV-Eutin gebührend zu vertreten und die Botschaft “Laufen ist gesund und macht Spaß – egal in welcher Altersklasse” zu bewerben.
Und vielleicht gesellt sich ja noch der Ein oder Andere PSV´ler mit an den Start.