Zum zwölften Mal fand am Samstag der internationale Targobank-Cup in Lübeck statt. Mit Ca. 300 Teilnehmern aus drei Bundesländern und fast 1400 Starts ein riesiges Sportfest.
Aus Eutin war der PSV mit 9 Schwimmern dabei.
Für die Eutiner waren Marit Faber mit einem zweiten und dritten Platz über 50m Schmetterling und 200m Freistil, Finja Ohm mit einem ersten und zweiten Platz über 200m Lagen und 200m Brust und Matthias Faber mit einem dritten Platz über 50m Schmetterling erfolgreich. Jan-Malte Jungfer, Tom Bergmann und Michel Plewa stellten sich dem anspruchsvollen Vierkampf über die vier 100m-Strecken in allen vier Lagen, bei dem es neben der Gesamtwertung auch galt, sich in die Finalläufe zu schwimmen. Jan-Malte Jungfer gelang die Teilnahme am 100m Brust Finale.

Als besonders eindrucksvoll blieben die Finalläufe in Erinnerung.
Bei lauter Musik und dem Getöse hunderter anfeuernder Zuschauer laufen die Teilnehmer ein, um dann um die Podiumsplätze und natürlich auch um die damit verbunden Preisgelder zu kämpfen.
Schwimmer Tom Bergmann beschreibt den Tag als ,,sehr erfolgreich. Wir hatten sehr viel Spaß und konnten persönliche Bestzeiten erbringen.“