Die Seen warm, der Himmel trocken, die Luft warm – was will der Triathlet mehr!

Beim größten Wettkampf weltweit beim World Triathlon Hamburg Wasser am 14./15.7.18 nutzen Joke und Oliver Schleplitz diese idealen Bedingungen und legten Superzeiten hin. Joke verbesserte ihre Schwimmzeit fast um die Hälfte, auch ihre Radzeit über die 20km beim Sprinttriathlon lag deutlich unter ihrer Bestzeit und kam unter den Top 100 (über 600 Starterinnen) ins Ziel. Oliver kam über die Olympische Distanz mit über 1000 Startern gut in seinen Rhythmus und kam als 214ter ins Ziel.

Nur zwei Wochen später standen die Beiden beim Europalauf am 05.8.18 in Neustadt i.H. am Start. Joke lief über die 7,5km als zweitschnellste Frau ihrer AK über die Ziellinie. Oliver belegte einen sehr guten 5.Platz.

Aus dem Förde Triathlon in Kiel am 12.8.18 machten Joke und Oliver Scheplitz einen Familienausflug und teilten sich die Distanz über 500m Schwimmen/ 20km Radfahren/ 5km Laufen. Hanna Hartmann hatte an diesem Tag höhere Ambitionen und setzte diese mit dem Schwimmen unter 12min. und abschließenden Lauf mit 22min in die Tat um: Platz 2 in ihrer Altersklasse!

Traditionell am letzten Ferienwochenende am 19.8.18 veranstaltet der TSV Quellenhaupt in Bornhöved seinen Q-TRI. Hanna Hartmann nahm ihre Superform von vorigen Wochenende mit und belegte den 3.Platz. Thelse Schilling kam auf den Distanzen sehr gut zurecht und wurde mit Platz 1 belohnt. Oliver Scheplitz zeigte, dass er nicht nur über die Olympische Distanz sondern auch über die Sprintdistanz mit dem vierten Platz vorne mit dabei ist.