Auch in diesem Jahr wurden im Erlebnispark Bungsberg der Sparkassenstiftung Ostholstein vom Kreissportverband 9 junge Talente zwischen 13 und 22 Jahren vorgestellt und in einer Feierstunde mit anschließendem Buffet ausgezeichnet. 5 Leichtathleten des PSV Eutin, die dem Landeskader angehören, können sich über eine finanzielle Förderung durch die Sparkasse Holstein freuen, die eine Unterstützung für anfallende Kosten wie Trainingskleidung, Reisekosten oder Trainingslager bieten soll. Herzlichen Glückw unsch an Pauline Schwarten, Paula Sill, Niklas Sagawe, Mika und Kjell Jokschat.

Foto: Marc Dobkowitz

 

 

                

Am 29.08.2022 ehrte die Stadt Eutin nach coronabedingter Pause die erfolgreichen Sportler der Eutiner Sportvereine für Leistungen der Jahre 2019 –  2021.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Sportlerinnen und Sportler für herausragende sportliche Leistungen geehrt; dass bedeutet als unterste Grenze das Erringen einer Landesmeisterschaft oder norddeutschen Meisterschaft, mindestens das dreimalige Platzieren unter den ersten drei Plätzen einer Landesmeisterschaft/Norddeutschen Meisterschaft in einem Kalenderjahr oder der dreimalige Einsatz in einer Landesauswahl. Bei Teilnahme an deutschen Meisterschaften ist mindestens Platz sechs erforderlich. Die Leichtathleten waren bei dieser Ehrung nicht so zahlreich vertreten wie in den Jahren davor. Grund dafür ist die geringe Anzahl an Wettkämpfen in der Zeit der Pandemie, die meisten Wettkämpfe wurden abgesagt. Geehrt wurden Pauline Schwarten (Sprint), Paula Sill (Sprint, Blockwettkampf Sprint/Sprung), Mika und Kjell Jokschat (Kugelstoßen, Diskuswurf), Erik Ohm (Blockwettkampf Lauf) sowie Niklas Sagawe (Speerwurf).

 

Am 08.10.2022 fand in der Aula der Jacob-Lienau-Schule in Neustadt die Ehrung jugendlicher Sportlerinnen und Sportler für die Jahre 2019 – 2021 durch den Kreissportverband Ostholstein statt.

Geehrt wurden Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr, die erste Plätze bei Landesmeisterschaften, Plätze 1 – 3 bei Norddeutschen Meisterschaften, Plätze 1 – 6 bei deutschen Meisterschaften, eine Teilnahme an Europa- oder Weltmeisterschaften oder Einsätze in der Landesauswahl vorweisen konnten. Der PSV Eutin war auch bei dieser Ehrung mit weniger Athleten als gewohnt vertreten. Viele Meisterschaften wurden in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt abgesagt. Geehrt wurden Lotta Schirmer (Diskuswurf, Blockwettkampf Wurf), Pauline Schwarten (Sprint, Hürden, Weitsprung, Blockwettkampf Sprint/Sprung) Paula Sill (Blockwettkampf Sprint/Sprung), Kjell Jokschat (Hürde, Diskuswurf, Kugelstoßen, Blockwettkampf Wurf), Till Molter (Sprint, 800 m) und Erik Ohm (Blockwettkampf Lauf).